Gekennzeichnet

La Grande Traversée VTT de Vaucluse via Le Luberon

Entfernung : 
330 km
Höhenunterschied : 
19 400 m (+ : 9 500 m, - : 9 900 m)
Höhe : 
Sport

Was kann schöner sein, als mit dem Mountainbike die Landschaft des Departements Vaucluse zu entdecken?

Die Strecke der Grande Traversée VTT de Vaucluse hat 18 Teilabschnitte (9 Etappen) von 16 bis 30 km, die im Allgemeinen an einer Unterbringungsmöglichkeit oder in einem Dorf enden. Allerdings ist die Einteilung rein geografisch: zwischen geübten Radfahrern und sehr guten Mountainbikern sind die Unterschiede so groß, dass eine solche Etappe immer nur einen Teil der Fahrer befriedigen könnte. Darum sollte jeder die Etappen seiner technischen und körperlichen Leistungsfähigkeit und den Unterbringungsmöglichkeiten entsprechend organisieren.

Es gibt eine Vielzahl an Varianten. Für eine Fahrt nach Mérindol, Abfahrt Savoillans, gibt es 2 Alternativen:

  • Über den Luberon, in 7 Etappen von 35 bis 55 km, 330 km insgesamt, Steigung: 9900 m und Gefälle: 9500 m
  • Über die Monts de Vaucluse, in 6 Etappen von 35 bis 55 km, 277 km insgesamt, Steigung: 7700 m und Gefälle: 8100 m

Wir weisen auf die Möglichkeit hin, an langen Wochenenden eine 3-Tages-Variante zu fahren: Manosque - Cavaillon oder Grande Traversée de Vaucluse, verlängert durch die Grande Traversée VTT Alpes-Provence (ab Manosque, Anschluss am Mont-Justin [Markierung]).

Weitere Informationen zu den Streckenbschnitten für Mountainbiker bezüglich der "La Grande Traversée de Vaucluse via Le Luberon" im Gebiet Luberon:

  • GTV VTT Streckenabschnitt 4 Aurel - Saint-Saturnin-les-Apt : 53,9 km - D+ : 1 015 m - D- : 1 402 m

Hier sind Sie auf der Hochebene von Sault, in einer weitläufigen Landschaft, die vom Lavendel- und Gräseranbau (Einkorn von Sault) geprägt ist. Von Aurel aus führt Sie die ziemlich gut befahrbare Route ohne technische Schwierigkeiten nach Sault und der höchstliegenden Pferderennbahn in Frankreich (Höhe 800m); es geht durch waldige und offene Bereiche. Mit einer einfachen Abfahrt nach Monieux kommen Sie zu einem der Highlights dieses Radfernwanderwegs: den Nesque-Schluchten. Der wundervolle Weg, der zu den Vaucluse-Bergen hoch führt, eröffnet Ihnen unvergessliche Aussichtspunkte auf diese Schluchten, die den schönsten Canyons würdig sind.
Laden Sie die GPX track von GTV VTT Abschnitt 7 Aurel - Saint-Hubert herunter

Eine lange Strecke, aber außergewöhnlich in der Schönheit der Orte und der Qualität der zahlreichen Fahrradwege, die Sie sehen werden. Nach dem ruhigen Bereich des Monts de Vaucluse, begeben Sie sich in den regionalen Naturpark von Luberon. Ab der Ortschaft Savouillon, werden Sie viele Aiguiers , die ein bemerkenswertes und typisches Erbe dieses Gebietes sind erblicken. Der Abstieg in Richtung Saint Saturnin Les Apt, durch die verlassenen Weiler Travignons ist eine seltene Folge von Wegen, manchmal anspruchsvoll, manchmal schnell.
Laden Sie die GPX track GTV VTT Abschnitt 8 Saint-Hubert - Saint-Saturnin-les-Apt herunter

  • GTV VTT Etape 7 St-Saturnin-les-Apt - Vitrolles-en-Luberon : 46 km - D+ : 890 m - D- : 590 m

Nach einigen, auf Straßen und Wegen schnell zurückgelegten Kilometern durch Weinberge und Kirschbäume kommen Sie in das Ockermassiv mit seinen ungewöhnlichen Landschaften in schillernden Farben. Die Singletrails auf Sand und Erde im Massiv La Bruyère bilden einen Kontrast zur Härte der mineralischen Reliefs der Provence. Anschließend gehen die Ockerfelsen in felsige Seitenwege über, die nach Rustrel führen. Sie fahren am provenzalischen Colorado entlang, eine Reihe von Waldwegen aufwärts, die auf dem idyllischen Kamm an der Quere von Pierroux. Dieser sehr schöne Singletrail, wo sich ein sehenswertes Panorama auf die Lure-Berge enthüllt, führt Sie in das schöne Dorf Viens mit seinen Festungswällen.
Laden Sie die GPX track GTV VTT Abschnitt 9 Saint-Saturnin-les-Apt - Viens herunter

Kurz nachdem Sie Viens verlassen haben, wird der flach abfallende Weg mit vielen Aussichtspunkten schnell Ihre Mountainbiker-Instinkte wecken! Die Route bringt Sie zum Ufer des Calavon und dann kommen Sie durch einen Tunnel der aufgegebenen alten Eisenbahnstrecke nach Céreste. Dieser Abstecher in das Departement Alpes-de-Haute-Provence führt weiter über die Grate von Montjustin und das von Jean Giono und seinen Freunden renovierte Dorf. Anschließend klettern Sie bis zu den massiven und welligen Formen des Grand Luberon, um dann ganz nach Westen umzuschwenken, bis nach Vitrolles-en-Luberon, das sich an die südlichen Ausläufer schmiegt.
Laden Sie die GPX track GTV VTT Abschnitt 10 Viens - Vitrolles-en-Luberon herunter

  • Liaison VTT balisée Grande Traversée VTT de Vaucluse - Grande Traversée VTT Alpes-Provence

Markierter Mountainbike-Anschluss zwischen Manosque und Montjustin, der zur Grande Traversée de Vaucluse via Le Luberon führt und die Mountainbike-Strecke in Mérindol anstatt in Manosque abschließt.
Dieser markierte Mountainbike-Anschluss in beide Richtungen führt Mountainbiker der Grande Traversée de Vaucluse via le Luberon auch zur Grande Traversée Alpes-Provence, wenn sie ihre Mountainbike-Strecke in Manosque anstatt in Mérindol beenden möchten.
Mehr informationen auf Liaison VTT balisée Grande Traversée VTT de Vaucluse - Grande Traversée VTT Alpes-Provence
Mehr informationen auf La Grande Traversée VTT Alpes-Provence
Laden Sie die GPX track auf Liaison  VTT Grande Traversée VTT de Vaucluse - Grande Traversée VTT Alpes-Provence herunter

  • GTV VTT Etape 8 Vitrolles-en-Luberon - Lauris : 48 km - D+ : 1 090 m - D- : 1 330 m

Nach einem heftigen Start von Vitrolles-en-Luberon aus fahren Sie über die breiten Kämme und die steppenartigen Grasflächen des Grand Luberon. Von dieser schönen Piste aus haben Sie dann Zeit, die Fernsicht auf das Meer im Süden und den Mont Ventoux im Norden zu genießen. Die Mountainbiker mit der besten Form können den Fernwanderweg einschlagen, der parallel zu den Kämmen verläuft. Und wenn Ihre Beine dann noch mitspielen, können Sie noch kurz zum Mourre Nègre (1125m), dem Gipfel der Grand Luberon, hoch und wieder zurück fahren, bevor es an der Nordseite mit dem Flaumeichenwald bergab geht. Dieser manchmal enge und steinige Singletrail verdient Ihre ganze Aufmerksamkeit. Über den sehr hübschen Weg von Marauvière mit vielen Aussichtspunkten kommen Sie nach Auribeau und dann auf die Hochebene von Claparèdes und seiner Abfolge von Lavendelfeldern und Borie genannten Trockenstein-Rundbauten. Am Endpunkt liegt Sivergues, das Dorf am Ende der Welt, von dem Henri Bosco geschrieben hat.
Laden Sie die GPX track GTV VTT Abschnitt 11 Vitrolles-en-Luberon - Siguergues herunter

Hinter Sivergues fahren Sie über einen zuerst felsigen und dann sanfteren Weg abwärts in das wunderschöne, enge und üppig grüne Tal des Flusses Aiguebrun. Sie fahren an den spektakulären Kletterfelsen und dann am Fuß des Fort Buoux vorbei. Danach wird es etwas anstrengend, um wieder auf die Hochebene zurück zu fahren und nach Bonnieux mit seinen verwinkelten, engen Gässchen zu gelangen. Von hier ab kommen Sie in ein anderes Massiv und erklimmen über eine Abfolge von Pisten und steinigen Wegen die Flanken des Petit Luberon. Diese Strecke wie auf einer Postkarte wird von einigen schönen provenzalischen Landhäusern und großen Besitztümern unterbrochen. Zum Schluss kommen Sie über eine sehr schöne, naturbelassene und anspruchsvolle Singletrail-Abfahrt nach Lauris.
Laden Sie die GPX track GTV VTT Abschnitt 12 Siguergues - Lauris herunter

  • GTV VTT Etape 9 Lauris - Mérindol : 56 km - D+ : 1 040 m - D- : 1 120 m

Sie beginnen den Anstieg auf der Südseite des Petit Luberon in hohem Tempo auf einer breiten Piste. Die letzten Hektometer auf holprigen und technisch anspruchsvollen Wegen hoch zum Portalas (690m) sind jedoch kein Zuckerschlecken. Oben angekommen gibt es eine grandiose Aussicht auf das Tal der Durance, auf La Crau de Camargue und die Alpillen. Danach fahren Sie über ein untypisches Stück dieser provenzalischen Route, den Zedernwald mit seinen majestätischen hundertjährigen Bäumen. Anschließend fahren Sie wieder bergab durch eine wilde Talsohle bis zum Fuß des Nordhangs des Grand Luberon. Auch hier bietet die Vegetation wieder atemberaubende Kontraste. Über eine Abfolge von mehr oder weniger leichten Wegen und Pfaden an den Ausläufern des Petit Luberon entlang kommen Sie zu dem geschichtsträchtigen Dorf Oppède-le-Vieux und dann nach Maubec.
Laden Sie die GPX track GTV VTT Abschnitt 13 Lauris - Maubec herunter

Von Maubec aus kommen Sie auf fröhlichen Singletrails schnell zu den mittelalterlichen Dörfern Robion und Les Taillades und fahren am symbolträchtigen Kanal von Carpentras entlang. Von dort aus fahren Sie über sehr schöne gewundene Pisten an der Westflanke des Petit Luberon entlang, an einem Mosaïk aus Bergrücken und spektakulären tiefen Tälern. Etwas weiter oben kommen Sie zu den Dörfern Les Craux, Trou du Rat, Les Mayorques und Saint-Phalez. Diese Garrigue-Landschaften, die seit der Jungsteinzeit vom Menschen geformt wurden und von Tälern mit üppiger Vegetation unterbrochen werden, verfügen über einen großen ökologischen Reichtum und beherbergen eine Vogelwelt mit zahlreichen außergewöhnlichen Greifvögeln. Ein letzter Vorsprung und eine letzte grafische Abfahrt auf einem hübschen Weg bringt Sie in das alte Mérindol mit seiner dramatischen Narbe aus der Waldenserzeit im Luberon.
Laden Sie die GPX track GTV VTT Abschinnt 14 Maubec - Mérindol herunter

Für weitere Informationen zu dieser Mountainbikestrecke, besuchen Sie unsere Partnerseite: "La Provence à Vélo"

PDF herunterladen und drucken
Herunterladen der gpx Datei
Gut zu wissen : 

vtopo vaucluse vtt

Erwerben Sie den Topoguide in den Touristenbüros oder in unserem Onlineshop.

  • VTopo Grande Traversée VTT de Vaucluse in MTB.

 

 

 

Einige Ratschläge...

Achten Sie auf Ihre Sicherheit:

  • Tragen Sie einen Helm
  • Schauen Sie sich vorab den Wetterbericht an
  • Informieren Sie sich im Sommer über die Bedingungen und Regeln in Bezug auf en Zutritt zu den Wäldern. Info Alpes de Haute-Provence : 08 92 68 02 04
  • Überschätzen Sie ihre Fähigkeiten nicht. Achten Sie auf Ihre Geschwindigkeit. Im Falle eines Unfalles, rufen Sie die 112 an.
  • Vermeiden Sie möglichst alleine zu fahren und informieren Sie Jemanden über ihre Route.
  • Vergessen Sie nicht Wasser, Lebensmittel, Karte, eine Erste- Hilfe- Tasche und Ihr Handy einzupacken.
  • Tragen Sie während der Jagdsaison auffällige Kleidung.

Respektieren Sie die Uwelt:

  • Werfen Sie Ihren Müll nicht in die Natur, nehmen Sie ihn wieder mit.
  • Weichen Sie nicht von den markierten Wanderwegen ab, denn nur so können die natürlichen und zum Teil empfindlichen Lebensräume erhalten bleiben.
  • Stören Sie die Fauna nicht und rollen Sie nicht auf Wildtiere zu.

Gehen Sie respektvoll miteinander um:

  • Nehmen Sie Rücksicht auf Fußgänger und Reiter – diese haben immer Vortritt. Überholen und kreuzen Sie jene mit Vorsicht.
  • Betreten Sie keine Privatgrundstücke der Anlieger.

vttistes patou

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
glqxz9283 sfy39587stf02 mnesdcuix8