Gekennzeichnet

Le Pays de Forcalquier - Montagne de Lure en VTT

Entfernung : 
Mehr 200 km von Mountainbike Strecken
Höhe : 
Entdeckung

Was gibt es Besseres, als Pays Forcalquier und Montagne de Lure mit dem Mountainbike zu entdecken?

Zwischen den südlichen Alpen und der Provence bietet Pays de Forcalquier, bis zu 12 Mountainbike- Routen, einschließlich einer Rundfahrt «Enduro» (alle zugänglich auf der Mountainbike-FFC Seite Forcalquier-Montagne de Lure).

Von den Gäfallen von Lure bis zu dem bemerkenswerten Gelände Mourres führt Sie ihr Weg zu einer Vielzahl von Landschaften und einem lokalen ländlichen Erbe im Herzen des «Landes der Düfte und Aromen», in der Nähe der 200 km langen Mountainbikeroute.

In Forcalquier-Montagne de Lure, können Sie außerdem Folgendes endecken:

Für weitere Informationen kontaktieren Sie das Tourismusbüro von Forcalquier-Montagne in Lure oder FFCT von Villeneuve.

Gut zu wissen : 

Carte de randonnée VTT du Pays de Forcalquier Montagne de Lure

 

Holen Sie sich Topoguides in den Touristenbüros in Forcalquier und Saint-Etienne-les-Orgues oder in unserem Onlineshop:

  • Mountainbike Routenkarte von Forcalquier – Montagne de Lure
  • 560 km Mountainbikestrecken durch die Provence-Alpes und Transverdon
  • 111 km Mountainbikestrecken durch Alpes de Haute-Provence

 

 

 

Einige Ratschläge...

Achten Sie auf Ihre Sicherheit:

  • Tragen Sie einen Helm
  • Schauen Sie sich vorab den Wetterbericht an
  • Informieren Sie sich im Sommer über die Bedingungen und Regeln in Bezug auf en Zutritt zu den Wäldern. Info Alpes de Haute-Provence : 08 92 68 02 04
  • Überschätzen Sie ihre Fähigkeiten nicht. Achten Sie auf Ihre Geschwindigkeit. Im Falle eines Unfalles, rufen Sie die 112 an.
  • Vermeiden Sie möglichst alleine zu fahren und informieren Sie Jemanden über ihre Route.
  • Vergessen Sie nicht Wasser, Lebensmittel, Karte, eine Erste- Hilfe- Tasche und Ihr Handy einzupacken.
  • Tragen Sie während der Jagdsaison auffällige Kleidung.

Respektieren Sie die Uwelt:

  • Werfen Sie Ihren Müll nicht in die Natur, nehmen Sie ihn wieder mit.
  • Weichen Sie nicht von den markierten Wanderwegen ab, denn nur so können die natürlichen und zum Teil empfindlichen Lebensräume erhalten bleiben.
  • Stören Sie die Fauna nicht und rollen Sie nicht auf Wildtiere zu.

Gehen Sie respektvoll miteinander um:

  • Nehmen Sie Rücksicht auf Fußgänger und Reiter – diese haben immer Vortritt. Überholen und kreuzen Sie jene mit Vorsicht.
  • Betreten Sie keine Privatgrundstücke der Anlieger.

vttistes patou

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
glqxz9283 sfy39587stf02 mnesdcuix8